Error
  • JFTP::login: Unable to login
  • JLIB_CLIENT_ERROR_JFTP_WRITE_PASSIVE

 

Verstärkt Wespen durch lange Regenzeit - Starke Freundin berichtet über Wespennester, Wespenstaat und Wespenschutz

Wespennester

 

Was tun bei einem Wespennest? Wer zahlt, der Vermieter oder muss doch der Mieter tragen? Starke Freundin klärt auf.

In dunklen Nestern siedeln sich die beiden häufigsten Wespenarten an, die nicht unter Naturschutz stehen. Trotzdem sollte die Beseitigung ein Fachmann bzw. ein Kammerjäger übernehmen. Lt. AG Schöneberg, Az. 6 C 419/97 muss der Vermieter für die Rechnung aufkommen und darf sie nicht als Betriebskosten auf die Mieter abwälzen.

Handelt der Vermieter jedoch eigenhändig, trägt er die vollen Kosten. Zerstören Sie nie ein Nest selbst, nicht reinstochern, nicht beschädigen und nicht ausräuchern. Also erst den Vermieter informieren und diesen alle Entscheidungen treffen lassen.

Die artengeschützten Wespen tragen einen wesentlichen Teil zum Erhalten des gesamten Ökosystems bei. Wespen sind es, die uns von Schädlingen befreien. Wir brauchen keine Chemie, die für uns Menschen obendrein noch gesundheitsschädlich ist, einsetzen. Wir helfen der Wespe und somit weitläufig uns.

> Wespen stehen unter Naturschutz <

Hat sich ein gesunder Wespenstaat unsere Nähe ausgesucht, ziehen wir einen Fachmann hinzu, entfernen das Nest und lassen es vom Kammerjäger in die entsprechende Region bringen. Die Wespen fühlen sich dann wohl und wir auch.

Um die einzelnen Wespen von uns fernzuhalten, benutzen wir Starke Freundin. Zusammen-gestellte ätherische Öle sprühe man auf einen mit Filz überzogenen “Fliegenpatscher” und halte ihn der Wespe entgegen. Die Wespe wird von dem Duft nicht getötet, sondern sie macht in Zukunft um unseren Balkon, unsere Terrasse oder am Grillplatz einen Bogen.

> ätherische Öle <

Der eigene Schweißgeruch kann auch die Wespen anziehen und es wurden bereits gute Erfahrungen mit gebügelter Wäsche erzielt, indem man einmal ins dafür vorgesehene Wasser sprüht.

Wespen verteidigen sich nur, wenn sie angegriffen werden. Hat man seine Kleidung mit Starke Freundin Wespenspray besprüht, wird die Wespe durch diesen Duft der ätherischen Öle abgewiesen und fliegt weiter.

Kommt der Sommer verspätet zu uns, dann konnten sich durch das feuchte Klima viele Wespen entwickeln und können uns bis in den November hinein mit ihrer Anwesenheit plagen. Jedoch nur, wenn wir uns keinen Vorrat an Starke Freundin Wespenpray angeschafft haben.

> Wespenschutz <

Im Winter sterben dann die Wespen. Ist das Nest in unmittelbarer menschlicher Behausung, sollte man es erst im Frühjahr entfernen, damit der Florflieger oder Blattlausvertilger, was ja auch der Umwelt nutzt, dort überwintern kann. Eine Neubesiedlung der Wespen ist nicht möglich, wenn man dann im März/April gründlich das Nest säubert.

> Kundenmeindungen <

> Wespenstich, was ist zu tun <

 

 

Spinnenschutz

Spinnenschutz

Stechmueckenschutz

Stechmuekenschutz-box

Insektenschutz

Insektenschutz-Box

Wespenschutz

Wespenschutz-Box